01.10.16

Monotypien


Inspiriert durch die Anleitung auf http://fraeuleinloewenzahn.blogspot.de habe ich im Sommer mit meiner Klasse die Drucktechnik "Monotypie" ausprobiert. Da mir das Abwaschen von Glasplatten  zu aufwendig erschien, habe ich die "Blatt zu Blatt"-Variante genutzt. Die Unterrichtseinheit lief in etwa folgendermaßen ab:

1. Einstieg in das Thema "Sommerwiese" über Albrecht Dürers Werk "Das große Rasenstück".
- Wer war Albrecht Dürer? Wie stellt er die Wiese dar?
- Welche Tiere und Pflanzen kann man auf einer Wiese finden?

2. Die Schüler zeichnen eine Sommerwiese mit Bleistift auf ein weißes Blatt Papier.

3. Mit einer Walze wird schwarze Linoldruckfarbe dünn auf ein zweites Blatt aufgetragen.

4. Die Bleistiftzeichnung wird auf das geschwärzte Blatt gelegt. Die Kinder fahren die gezeichneten Linien mit etwas Druck mit einem Buntstift nach.

Achtung: Den Handrücken nicht auf dem Papier ablegen, da er ansonsten auch durchgedrückt wird.

5. Auf der Rückseite der Zeichnung entstehen durch den Kontakt mit der Druckfarbe einmalige Abdrücke. Besonders gut wirken die Drucke mit einem schwarzen Passepartout.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen