20.10.16

Farbbilderbücher selber machen


In den letzten Wochen habe ich mich mit meiner 2. Klasse in Kunst mit der Farbe Blau beschäftigt. Fragen, die dabei angeschnitten wurden, waren z.B. Wie kann ich verschiedene Blautöne mischen? Welche Wirkung hat die Farbe Blau? Welche Dinge in unserer Umgebung sind blau? Woran denkst du bei der Farbe Blau?

In mehreren Kunststunden haben die Schüler ein eigenes Farbbilderbuch hergestellt. Neben der Auseinandersetzung mit der Farbe Blau haben sie dabei auch den Umgang mit verschiedenen Materialien und Techniken kennengelernt. 


Die vier Seiten unserer Blaubücher


1. Eine Collage aus blauen Bildern aus diversen Zeitschriften

2. Ein Bild mit verschiedenen Blautönen, angemischt mit Wasserfarben

3. Eine Materialcollage aus Wellpappe, Stoffen, Geschenkpapier, verschiedenen Papierresten

4. Eine Bild mit blauen Linien und Mustern, gemalt mit Ölpastellkreiden und Wachsmalstiften

... selbstverständlich lässt sich das Blaubuch beliebig ergänzen...






Umschläge mit Kleisterfarbe

Besonders schön finde ich die Umschläge (Din A3 Papier, in der Mitte gefaltet), die die Kinder mit Kleisterfarbe gestaltet haben. Ich habe zum ersten Mal mit Kleisterfarbe gearbeitet und bin begeistert von der leichten Umsetzbarkeit und den schönen Ergebnissen. Ich habe mich an der Anleitung auf dieser Schulhomepage orientiert: http://www.vs-lochau.vobs.at.


Am Ende waren die Kinder sehr stolz auf ihr erstes eigenes Buch. Einige wollten sogar am liebsten direkt mit einem Grünbuch starten ;) 

Kommentare:

  1. Das ist ja eine tolle Idee. Da bekomme ich Lust zum Nachmachen. Als spontane Erweiterung: Die Farbe wird nicht für alle gleich gewählt, sondern es darf eine Lieblingsfarbe für das Buch ausgesucgt werden.
    Ich bin total begeistert über deine Idee und freue mich, dass ich über deinen Blog gestolpert bin.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für den netten Kommentar! Du hast Recht... die Farbe kann von den Kindern natürlich auch selbst ausgesucht werden!

      Löschen