26.04.16

Schlüsselgeschichten



In den vergangenen Osterferien habe ich auf dem Dachboden von meinen Großeltern eine Dose voller "geheimnisvoller" Schlüssel gefunden und sie direkt in der ersten Schulwoche mit in meine Geschichten-AG (3/.4. Klasse) genommen. Jedes Kind hat sich einen Schlüssel ausgesucht und eine passende Geschichte dazu geschrieben.

Das Spekulieren darüber, in welches Schloss der ausgewählte Schlüssel passt und welches Geheimnis er verbirgt, hat den fleißigen Geschichtenschreibern viel Freude bereitet. Von Kerkern über Tore zu anderen Dimensionen bis hin zu der winzigen Tür für ein Mauseloch waren viele witzige Ideen dabei.


Als kreative Hilfestellungen habe ich erneut Schreibbausteine vorbereitet. Je nach Bedarf konnten sich die Kinder so Anregungen für die Fragen Was kann mit dem Schlüssel geöffnet werden?, Wer kommt in der Geschichte vor? oder Was passiert? holen.


(Tipp: Alte Schlüsselsammlungen findet man oft für wenig Geld bei Ebay oder mit etwas Glück auf dem Flohmarkt.)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen