15.09.17

Unsere Wahlplakate

Der Wahlkampf um das nächste Sachunterrichtsthema ist im vollen Gange! Wie angekündigt, kommen hier einige Impressionen aus dem Unterricht:


 

... kreativer als so einige "echte" Wahlplakate! Gut, dass ich mich bei der Wahl nicht entscheiden muss ;)

Schönes Wochenende!

25.08.17

Wahlen im Sachunterricht


Passend zur anstehenden Bundestagswahl möchte ich mit meiner 3. und 4. Klasse zum Schuljahresbeginn auch eine Wahl durchführen.... und zwar nicht die klassische Klassensprecherwahl, sondern eine Wahl über das nächste Sachunterrichtsthema! Die Kinder werden sich hierfür in Interessengruppen ("Sachunterricht-Parteien") zusammentun, Wahlplakate herstellen und versuchen ihre Mitschüler von ihrem Wunschthema zu überzeugen. 



Inspiriert durch die Idee einer Kollegin und diese tollen Materialien von der Bundeszentrale für politische Bildung habe ich das Unterrichtsvorhaben vor einigen Jahren bereits einmal erfolgreich durchgeführt. Besonders der reale Anlass einer "echten Wahl" war für die Schüler damals sehr motivierend. Jetzt habe ich meine Materialien überarbeitet und stelle sie gerne zur Verfügung.  

15.07.17

Rollfähige Fahrzeuge

Der Bau von rollfähigen Fahrzeugen ist zwar schon fast ein Klassiker im Sachunterricht, aber trotzdem möchte ich euch stolz die Ergebnisse meiner 3. Klasse präsentieren:



Bevor es losging, haben sich die Schüler auf die Suche nach geeigeneten Alltagsmaterialien gemacht. Hier eine unvollständige Auwahl: 

Räder: Deckel von Schraubgläsern, Holzscheiben, Korken 
Achsen: Strohhalme, Schaschlikspieße, Holzstäbe 
Karosserie: Pappschachteln, Obstschalen, Milch- oder Saftkartons 
Sonstiges: Nägel, Schrauben, Knete, Klebeband, Zirkel, Hammer, Handbohrer

29.06.17

Versunkener Piratenschatz

Auch in Kunst habe ich das Piratenthema aufgegriffen und herausgekommen ist diese wunderschöne Gemeinschaftsarbeit:



https://www.dropbox.com/s/ty3wkaqa1vt1o4u/Piratenschiff%20Whydah.pdf?dl=0Als Anlass für das gemeinsame Malen und Basteln habe ich die wahre Geschichte des Piratenschiffes "Whydah" ausgewählt. 1984 wurde vor der Küste Neuenglands der bisher größte Piratenschatz aller Zeiten gefunden. (nachzulesen unter https://de.wikipedia.org/wiki/Whydah_(Schiff))

Nachdem ich meinen Schülern von dem echten versunkenen Piratenschatz erzählt habe, haben wir gemeinsam überlegt, welche Kostbarkeiten wohl noch auf dem Meeresboden liegen. Die Kinder hatten sofort viele Ideen - Münzen, Schatztruhen, Goldketten, Säbel, Kronen, Kelche, Teller, Figuren, Armreifen ...

Jedes Kind hat sich einen Teil des Schatzes ausgesucht und ihn aus verschiedenen Materialien (Pappe, Tonpapier, Glanzpapier, Wolle, verschiedene Farbe etc.) hergestellt.

In der nächsten Doppelstunde haben wir uns dann die Meeresbewohner und Pflanzen vorgenommen. Sie wurden von den Kindern mit Ölpastellkreiden und Wasserfarben gemalt, ausgeschnitten und auf meinen vorbereiteten Hintergrund (4 dunkelblaue Tonpapierbögen) geklebt.

Hier noch zwei Nahaufnahmen: